Weiterbildung zu Spezialist:in für 3D Fashion Design

Der Kurs richtet sich an alle, die einen Berufseinstieg in der 3D Visualisierung anstreben. Vorkenntnisse in der Schnittentwicklung sind vorteilhaft, aber keine notwendige Voraussetzung.

Termine 2023

9. Januar – 17. Februar 2023

Anmeldung

17. April – 26. Mai 2023

Anmeldung

Unterrichtsform:
Onlinekurs, Videocall/Zoom

Digital Fashion Creator

„Digital Fashion Creator“ schließt an den „Spezialist:in für 3D Fashiondesign“ Weiterbildung an.

Hier lernen die TeilnehmerInnen wie sie virtuelle Shows und ganze Geschichten in der fantastischen Welt der digitalen Mode erstellen können. Neben der Erstellung von individuellen Avataren und Animationen werden die TeilnehmerInnen in die Lage gesetzt, beeindruckende Szenerien und Umgebungen zu gestalten. Sie schaffen damit einzigartige Erlebnisse für das Publikum ihrer Marke und setzen damit im Marketing völlig neue Maßstäbe. Wir sprechen hier von der Erstellung von beeindruckenden 3D-Szenen, der Visualisierung faszinierender Beleuchtung und Effekte, von Bildhauerei, Rigging und Charakteranimation und damit einem völlig neuen Level der Animation im Modebereich.

Termine 2023

Anmeldung

Kursinhalt

  • Benutzeroberfläche: Biliothek, 2D und 3D Fenster, Property Editor, Object Browser
  • Einstellungen
  • Navigation & Selektion
  • Arrangement: Positionierung der Schnittteile am Avatar
  • Vernähung: alle Optionen der Vernähung
  • Material / Print / Grafik
  • Erstellen und Bearbeiten der Schnittteile
  • Import & Export der Schnittteile in unterschiedlichen Formaten
  • Mesh & Pins
  • Avatar: Größe & Pose Bearbeiten, Import & Export aus einem anderem System
  • Umlegen & Falten
  • Elastik Einstellungen
  • Pressuar (Druck) Darstellung z.B. von Daunen
  • Zubehör: Reissverschlüsse, Knöpfe, Schnallen
  • Produktion: Knips, Nahtzugabe
  • Gradierung
  • Rendering
  • Animation im CLO 3D und Mixamo
  • Print Layout / Colorways / Modular Mode

Weitere Informationen

Im Rahmen der Maßnahme „Spezialist*in für 3D Fashion Design“ , mit der
Maßnahmennummer 211/0267/2021, werden keine IT-Geräte (Laptop, Bildschirm, PC,
Ipad, Maus , Tastatur etc.) zu Verfügung gestellt.
Für die oben genannte Maßnahme wird die CLO 3D Lizenz, sowie ein Handbuch zu
Verfügung gestellt.

Vorraussetzungen

  • Deutsch in Wort und Schrift
  • gute PC-Kenntnisse
  • Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung

Ausnahmen sind in Absprache mit VIRTUAL FASHION und dem jeweiligen Kostenträger, zum
Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die
Zugangsvoraussetzungen des jeweiligen Kostenträgers.

Kosten

bis zu 100% gefördert

Abschluss

Trägerzertifikat

Standort

Online

Für diese Weiterbildung benötigst du:

  • Windows oder Mac
  • Vorinstallierte Clo Software (Link zum Download und Login Daten bekommst du von uns)
  • Drei-Tasten-Maus (Klickbares Rad)
  • stabile WiFi-Verbindung
  • Möglichkeit Screenshots zu erstellen
    (Mac: Vollbild = Shift + CMD + 3 / Auswahlbereich = Shift + CMD +4)
    (Windows: Vollbild = Windows-Logo + PrtScn / Auswahlbereich: Windows + Shift + S)
  • Tipp: Es ist Ideal, wenn du Zwei Bildschirme zur Verfügung hast (Laptop + zusätzlicher Monitor)

Die Trainingsdaten zum Herunterladen werden 2 Tage vor Kursbeginn per E-Mail verschickt. Bitte
lade sie bereits vor dem Kurs herunter und stelle sicher, dass alles funktioniert.

Förderung und Finanzierung

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die ÖHMI EuroCert GmbH als fachkundige Stelle zugelassen.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über
einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch
Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem
Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %.

Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Durch die Förderung nach dem Qualifizierungschancengesetz ist eine Kostenübernahme der Weiterbildung auch für Angestellte bzw. deren Arbeitgeber bis zu 100% möglich.

Die Weiterbildung wird immer mit einer Projektarbeit abgeschlossen. Diese dient vor allem der praktischen Anwendung des erworbenen Wissens und soll zusätzlich den Bewerbungsprozess
unterstützen.

Termine Weiterbildung 2023

9. Januar – 17. Februar 2023

Anmeldung

17. April – 26. Mai 2023

Anmeldung

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten dich kostenlos.

Telefon: 0531 472 31 471

Kontakt